· 

Schützenfest 2023

Ein erfolgreiches Schützenfest liegt inzwischen hinter uns. Lasst uns einmal gemeinsam Revue passieren lassen, was wir in der Schützenfestwoche (26.06.-02.07.) erleben durften.

26.06.2023:

Los ging es am Montag bei unserem Schützenbruder Chris mit dem Grünen holen für unsere Girlande.

27.06.2023:

Am Dienstag wurde dann von einigen Schützenbrüdern das Grüne (Birken) für das Schmücken der Stadt geholt und verteilt. Gleichzeitig haben sich unsere Schützenschwestern bei unserer Schützenschwester Sigrid zum Binden getroffen. Im Anschluss wurde dann gemeinsam gegrillt.

28.06.2023:

Am Mittwoch fand unsere letzte Rottversammlung in unserem Rottlokal "Hotel Deutsches Haus" am Marktplatz statt. Der anstehende Zapfenstreich sowie die Abläufe am Schützenfestwochenende standen auf der Agenda. Erwähnt sein sollen natürlich auch die (nicht ganz ernst gemeinten) Auseinandersetzungen, die das ein oder andere Fass Bier als "Strafe" in unsere Rottkasse gespült haben. Zur Einstimmung auf das Schützenfest und um die Stimmbänder schon einmal auf Touren zu bringen (hierzu später mehr), wurde auch das ein oder andere Lied angestimmt. Auch am Mittwoch hatten wir wieder Besuch. Dieses Mal von den Schützenschwestern aus dem Nelkenrott. Eine rund um gelungene letzte Rottversammlung 2023!

29.06.2023:

Mit dem großen Zapfenstreich am Donnerstag, wurde nun endlich das Schützenfest 2023 eingeleutet. Nachdem die Zapfenstreichkompanie abgerückt war, versammelten sich die Schützenbrüder und Schwestern im Rottlokal, um auf unsere Abordnung zu warten. Diese machte sich, wie sollte es auch anders sein, lautstark mit unserem Falkenrott-Lied bemerkbar. Nach ein paar Erfrischungsgetränken war der Abend dann recht zeitig vorbei, um die Kräfte für das bevorstehende Königsschießen zu sammeln.

 

30.06.2023:

Um 07:30 Uhr am Freitagmorgen hieß es dann "Antreten zum Königsschießen". Zum Stechen um den Jungschützenkönig konnte sich unser Schützenbruder Niklas qualifizieren. Trotz sehr hoher Ringzahl im Stechen, konnte er sich leider nicht gegen den neuen Jungschützenkönig aus dem Schlemperott durchsetzen. Umso größer ist die Freude jetzt schon auf das Königsschießen 2025!

Nach der Königsproklamation auf dem Marktplatz, fanden wir uns dann abends auf dem Zelt ein. Hier stießen nun auch (nach über 20 Jahren!) die ersten unserer niederländischen Freunde aus Helmond zu uns.

01./02. 07.2023:

Samstag und Sonntag wurden wir in diesem Jahr von Gästen aus Helmond (Niederlande) begleitet. Die St. Catharinagilde mit Vorstand, König, Königin, Trommlern und Fahnenschwingern bereicherte unseren Rundmarsch und hat maßgeblich zu diesem sehr schönen Schützenfest beigetragen.

Neben unserem Rottführer Bodo Tegeler, durfte sich auch unser neuer Schützenkönig Jens Stohlmann sowie unser Oberst Peter Begemann über einen Orden der St. Catharinagilde freuen.

Sehr viel Spaß gemacht haben allen Schützenbrüdern und Schwestern sicher die Abende auf dem Zelt. Die Tanz- und Gesangseinlagen einiger Schützenbrüder auf den Zeltstühlen, werden uns noch lange im Gedächnis bleiben.

Insbesondere beim Rundmarsch am Sonntag, unterstützt durch die berühmt berüchtigte "Milchkanne" unseres Schützenbruders Pierre, konnten wir während und nach dem Parademarsch ein hervorragendes Bild abgeben. Auch wenn das Falkenrott nicht das größte Rott im ABS ist, so sind wir doch sicher eines der lautesten UND natürlich die Nummer 1 im Zelt ;). So ist es nicht verwunderlich, dass wir uns direkt über 3 neue Schützenbrüder freuen dürfen.

Das abschließende Katerfrühstück im Rottlokal nach dem letzten Tanz am Sonntagabend markiert den Abschluss des Schützenfestes 2023.

 

Noch mehr Bilder findet ihr neben unserer Bildergalerie auch bei Blomberg Medien.

Den Artikel der St. Catharinagilde findet ihr hier.